Landrat lädt auf Kulturgut Nottbeck

Landrat lädt auf Kulturgut Nottbeck

Ein Ehrenamt ausüben, das bedeutet viel Zeit, Kraft und Geduld in eine Sache investieren. Nicht immer sehr beliebt, ist das Ehrenamt als Institution jedoch eine stille Stütze des sozialen Gefüges in der Bundesrepublik. Umso wichtiger ist es, ehrenamtlich tätige Bürger in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken und deren Tätigkeit hochzuachten.
Das Landrat des Kreises Warendorf, Dr. Olaf Gericke, lud am 27. Juni ehrenamtlich Tätige zu einer solchen Feierstunde auf dem Kulturgut Nottbeck in Stromberg.
Auch der Verein für Natur und Umweltschutz im Kreis Warendorf e.V. (VNU) war zu diesem Anlass geladen. Die Vertreter des Vereins wurden bereits am Eingang vom Landrat persönlich herzlich begrüßt und willkommen geheißen.
Im Rahmen eines feierlich gestalteten und sommerlichen Abends hatten sich zahlreiche ehrenamtlich Tätige der Region zusammengefunden, um einige schöne Stunden bei Kabarett und Musik sowie bei gutem Essen und kühlen Getränken zu verbringen.
Dr. Gericke ließ es sich selbstverständlich nicht nehmen, im Rahmen dieser Veranstaltung allen Ehrenamtlichen seinen ganz persönlichen Dank in einer bewegenden Rede auszusprechen.

Kommentare sind geschlossen