06.05.2015

06.05.2015


8. Exkursion des VNU 2015

Ziel: Haus Geist, Oelde
Wetter: sonnig, sehr windig, 14 °C
Teilnehmer: 4

Nach einem heftigen Regenschauer mit Blitz, Donner und Sturm trafen sich vier Unerschrockene zu unserer heutigen Exkursion. Ziel war der Weg entlang an Haus Geist. Entlang der alten Kastanienallee fanden wir die Gemeine Pestwurz und Sumpfdotterblumen.

Außerdem konnten wir folgende Pflanzen entdecken: die Scharfe Seege, die Hainsimse, die Wegrauke, die Knoblauchrauke, den Eingriffigen Weißdorn, drei Arten des Hahnefußes (den Kriechenden Hahnefuß mit kantigem Stiel, den Scharfen Hahnenfuß mit rundem Stiel und den Knolligen Hahnenfuß mit zurückgeschlagenen Kelchblättern), zwei Fuchsschwanzarten (Ackerfuchsschwanz und Wiesenfuchsschwanz) und drei verschiedene Ehrenpreise (Gamanderehrenpreis, Thymianblättrigen Ehrenpreis und Bergehrenpreis).

(Text: Gabriele Deppe)

Kommentare sind geschlossen