16.04.2014

16.04.2014

6. Exkursion des VNU 2014

Ziel: Naturschutzgebiet „Schachblume“ bei Sassenberg
Wetter: sonnig, 13 °C
Teilnehmer: 10

Treffpunkt für unsere heutige Exkursion war die historische Kirche aus dem 13. Jahrhundert in Sassenberg. Von dort aus machten wir uns dann zum nahe gelegenen Naturschutzgebiet „Schachblume“ auf.

Unterwegs, auf dem Weg durch einen kleinen Wald, fanden wir die Große und die Kleine Brennnessel, die Taubnessel und den Gold-Hahnenfuß. Weiterhin Waldkresse, Vogelmiere und die Hain-Sternmiere.

Highlight waren natürlich die Schachblumen, die im gleichnamigen Naturschutzgebiet in sehr großer Menge vorkommen. In den feuchten Regionen des Gebietes fanden wir viele dieser Pflanzen in weißer oder roter Blüte.
Dort, wo fließendes Gewässer anzutreffen war (entlang der Hessel), fanden wir die Sumpf-Dotterblume, das Rohr-Glanzgras, das Schilfrohr, die Segge und den Stumpfblättrigen Ampfer. (Text: Christel Knipping)

Waldmeister (Foto: Klaus Brink)

Vierblättrige Einbeere (Foto: Klaus Brink)

Moschuskraut (Foto: Klaus Brink)

Gelbes Buschwindröschen (Foto: Klaus Brink)

Aronstab (Foto: Klaus Brink)

Kommentare sind geschlossen