06.09.2017

21. Exkursion des VNU 2017

Ziel: Grimberg Steinbruch bei Ennigerloh
Wetter: bedeckt, wolkig, windig
Teilnehmer: 7

Der meteorologische Herbst hat heute bereits grüßen lassen: Es war mit 17 Grad recht ungemütlich. Die Natur hat sich bereits stark zurückgezogen, nur noch wenige Pflanzen waren in Blüte vorzufinden.

Unser Besuch galt einem besonderen Teil im Grimberg Steinbruch, in dem wir eine größere Anzahl vom Deutschen Enzian finden konnten. Es zeigten sich auch einige größere Pflanzen mitsamt ihrer Blüten. Außerdem fanden wir auch den Gefransten Enzian. Leider fehlte es an Sonne und Wärme, sodass hier die Blüten leider alle geschlossen waren.

Die Breitblättrige Sumpfwurz, die Echte Sumpfwurz und die Händelwurz gehörten ebenfalls zu unseren Funden. Sie hatten sehr schöne Samenstände ausgebildet.

Zum Abschluss unserer heutigen Exkursion gab es einen heftigen Regenschauer, der dann unser botanisches Jahr 2017 beendete.

(Text: Gabriele Deppe)

Berufkraut (Foto: Klaus Brink)

Berufkraut (Foto: Klaus Brink)

Gefranster Enzian (Foto: Klaus Brink)

Gefranster Enzian (Foto: Klaus Brink)

BerufkrautKreuzblume (Foto: Klaus Brink)

Kreuzblume (Foto: Klaus Brink)

Nutria (Foto: Klaus Brink)

Nutria (Foto: Klaus Brink)

Schopfige Kreuzblume (Foto: Klaus Brink)

Schopfige Kreuzblume (Foto: Klaus Brink)

Kommentare sind geschlossen.